Tennissand

Beschreibung:

Tennissand bzw. Ziegelmehl bezeichnet einen Baustoff, der aus gebrochenem Ziegelstein besteht. Hergestellt wir das Ziegelmehl durch Zerkleinerung von Ziegelabfällen in Hammerbrechern mit anschließender Siebung. Neben der Verwendung als Belag für Tennisplätze wird es auch als Pigmentzusatz in Putzmörtel und als Zuschlag im Kalkmörtel verwendet um die Festigkeit zu erhöhen.

Verwertung:

Da der Verschmutzungsgrad von Tennissand unterschiedlich sein kann, ist zur genauen Einschätzung eine Deklarationsanalyse notwendig.

Bei einem normalen Verwendungszweck von Tennissand ist meist eine Verwertung in Gruben oder Tagebauten möglich.

AVV-Nummer:

170102
bezeichnet Ziegel als Bau- und Abbruchabfall