"Die Grünen Engel 2016" an Pioniere und Vorreiter der Recyclingwirtschaft überreicht

Auf dem bvse-Festabend zur IFAT am 1. Juni 2016 wurde das Geheimnis um die Ehrenträger des diesjährigen Mittelstandspreises "Die Grünen Engel 2016" gelüftet.

Unter dem großen Beifall der rund 150 anwesenden Gäste wurde den Preisträgern Dr. Gottfried Jung (Ministerialdirigent im rheinland-pfälzischen Umweltministerium) in der Kategorie “Lebenswerk”, sowie Dr. Frank Giesel (für die PAV Plastic-Aufbereitungs- und Verarbeitungs-GmbH) und Walter Feeß (Heinrich Feeß GmbH) in der Kategorie “innovative und nachhaltige Recyclinglösungen” jeweils ein Holzengel als symbolisches Zeichen für den Mittelstands-Recyclingpreis übergeben.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Politik, der Fachmedien, des Wirtschafts- und des Wissenschaftsbereiches hatte aus insgesamt 5 Kategorien und einer großen Auswahl an Bewerbungen und Nominierungen keine leichte Entscheidung zu treffen.

Überzeugt hatten die Wettbewerbssieger vor allem durch ihre mit großem Engagement geleistete Pionierarbeit und Innovationsfreude im Bestreben um eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft.

Bereits zum 2. Mal hatten die Grünen Engel - Aufbereitungszentrum Nürnberg mit Unterstützung des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. den Wettbewerb um den Mittelstandspreis für das Recycling initiiert. Der erstmals zur IFAT 2014 ins Leben gerufene Award zeichnet Unternehmen und Personen der Branche aus, die sich mit großem politischem und unternehmerischem Engagement, innovativen Ideen, Mut zu Investitionen auch in wirtschaftlich schwierigem Umfeld sowie Durchhaltevermögen in besonderer Weise um die Kreislaufwirtschaft verdient gemacht haben.

Ein besonderer Dank für die Unterstützung des Wettbewerbes um den Mittelstandspreis für das Recycling „Die Grünen Engel 2016“ gilt den Jurymitgliedern, den Laudatoren und der Kerscher Umweltstiftung.

Bilder und Videos der Veranstaltung finden Sie auf unserer Eventseite vom bvse.