Betonschwellen

Beschreibung:

Betonschwellen sind eine Form der Bahnschwellen, auf denen die Gleise aufliegen. Die Schwellen müssen regelmäßig ausgetauscht werden um die Sicherheit des Schienenbetriebes zu gewährleisten.
Betonschwellen werden maschinell aus Beton gegossen, wobei auf der Oberfläche bereits die Auflage der Schienen, sowie die Bohrlöcher für die Schienenhalter geformt werden.

Verwertung:

Aus unbelasteten Betonschwellen werden, durch mechanische Aufbereitung, Recyclingprodukte mit Frostschutzqualität, in diversen Körnungen hergestellt. Schadstoffbelastete Betonschwellen werden, je nach Art und Höhe der Belastung, entweder obertägig als Deponieersatzbaustoff, oder Untertage als Versatzbaustoff verwertet.

AVV-Nummern:

170101
Beton

170106*
Gemische oder getrennte Fraktionen von Beton, Fliesen, Ziegeln und Keramik, die gefährliche Stoffe enthalten